01/2021, SCHWEIZER veredelt jetzt einen Großteil seiner Brillengläser inhouse

01/2021, SCHWEIZER veredelt jetzt einen Großteil seiner Brillengläser inhouse

SCHWEIZER reagiert auf die hohe Nachfrage nach seinen medi-lens Spezialbrillengläsern mit der Inbetriebnahme einer neuen, hochmodernen Entspiegelungsanlage, um einen schnellen Veredelungsprozess und höchste Qualität zu gewährleisten.
Die Brillengläser werden am Unternehmenssitz in Forchheim durch ein aufwändiges Ionen-unterstütztes Vakuumverdampfungs-Verfahren superentspiegelt. Dabei werden im Hochvakuum mehrere exakte dünne Schichten verschiedener Materialien mit Hilfe eines Elektrodenstrahls auf die Oberfläche des Glases aufgedampft. Durch die entsprechende Kombination der Materialien und Schichtdicken wird ein Schichtpaket erzeugt, das die Reflexion des Glases reduziert und somit mehr Licht zum Auge durchlässt. Entspiegelte Gläser ermöglichen ein klares, transparentes und reflexfreies Sehen bei gleichzeitig attraktiverem Erscheinungsbild. Darüber hinaus vermindern sie störende und gefährliche Lichtreflexe bei regennasser Fahrbahn, nächtlichem Straßenverkehr oder Arbeiten in dunklen Bereichen. Auch im Miteinander und im Gespräch mit Personen werden störende Spiegelungen vermieden und ein ermüdungsfreies Sehen bei gleichzeitig natürlichem Aussehen des Auges erreicht. Die Entspiegelung verbessert die Oberflächenhärte deutlich und sichert so eine längere Benutzungsdauer der Brillengläser.